Abschnittsübung Abschnitt 2

2019-11-23-Abschnittsübung A2Sieben Feuerwehren des Abschnittes 2 trafen sich am Samstag, den 23.11.2019 zu einer gemeinsamen Übung am Schotterwerk der Firma Rohrdorfer in Königsdorf. Insgesamt rückten 66 Feuerwehrmitglieder mit 11 Fahrzeugen aus, um vier sehr realtitätsnahe Szenarien zu beüben. Mit von der Partie waren auch Sanitäter des Roten Kreuzes.

Übungsleiter LM Roman Decker sorgte mit seinem Team dafür, dass die Übung nicht nur herausfordernd sondern auch interessant war. Nachdem Alarm ausgelöst wurde und die Feuerwehren nach und nach beim Übungsort eintrafen, wurden sie vom Einsatzleiter BI Christian Kluiber in die verschiedenen Übungseinsätze eingewiesen und ihnen die entsprechenden Arbeiten zugeteilt.

  1. Löschen eines in Vollbrand stehenden PKW, mit Legen einer Löschleitung von einer angrenzenden, offenen Wasserentnahmestelle
  2. Retten einer eingeklemmten Person aus einem zweiten PKW, der über eine steile Böschung abgestürtzt war; anschließend Bergung des Fahrzeuges
  3. Retten einer weiteren eingeklemmten Person aus einem dritten PKW, der mit einem riesigen Radlader kollidiert war. Aufgrund dieser Kollission erliet der Radlagerfahrer einen Herzinfakt, sodass auch dieser aus einer Höhe von über 2,5 Meter gerettet werden musste
  4. Retten von mehreren vermissten Personen aus einem langen Tunnel, der sich am Werksgelände befindet unter Einsatz von schwerem Atemschutz

Alle Übungaufgaben wurde in guter Zusammenarbeit aller Einsatzkräfte postiv gelöst, sodass nach ca. eineinhalb Stunden das „Übungsende“ gegebene werden konnte. Bei einer anschließenden Übungsbesprechung äußerten sich der Abschnittskommandant ABI Günther Holler sowie die anwesenden politischen Vertreter der drei Gemeinden Königsdorf, Eltendorf und Heiligenkreuz sehr positiv über die geleisteten Arbeiten. Besonders hervorzuheben ist, dass hier in Königsdorf - erstmals im Bezirk - auch eine sehr reale „Tunnelübung“ stattgefunden hat und die Einsatzkräfte mit dieser vollkommen neuen Herausforderung recht gut zurecht kamen. Solche Übungen sind für das notwendige Zusammenspiel der vielen Feuerwehren, aber auch mit anderen Einsatzkräften, wie z.B. dem Roten Kreuz, unbedingt notwendig und werden in nächster Zeit sicherlich intensiviert werden.

Text und Fotos: Feuerwehr Königsdorf-Ort

 

Nächste Termine

Rorate
Stadtpfarrkirche Jennersdorf
20.12.2019
06:00 - 06:30
Fahrzeug- und Ladekrane bis 300 kNm
FW - Haus Jennersdorf
27.12.2019
08:00 - 12:00
Fahrzeug- und Ladekrane bis 300 kNm
FW - Haus Jennersdorf
27.12.2019
08:00 - 12:00
Fahrzeug- und Ladekrane bis 300 kNm
FW - Haus Jennersdorf
27.12.2019
08:00 - 12:00
Aufschulung Schadstoff 1 - Je
Feuerwehrhaus Jennersdorf
04.01.2020
08:00 - 12:00

 

LSZ-Info

  

 

Kontakt

Bezirksfeuerwehrkommando Jennersdorf
OBR Ing. Franz Kropf
Martinigasse 18
8380 Jennersdorf
Burgenland/Österreich
T +43 676 88 11 21 16
E franz.kropf@aon.at

Partner