Neuer Bezirksreferent Tunnelausbildung und Taktik

2023-08-01 Neuer Tunnelreferent OBI Thomas BRanuDer 29-jährige Thomas Braun aus Rudersdorf wurde vor kurzem durch den Bezirksfeuerwehrkommandanten OBR Jochen Illigasch zum neuen Bezirksreferenten für Tunnelausbildung und Taktik ernannt.

OBI Braun folgt dem aktuellen Landesfeuerwehrdirektor Sven Karner in dieser Funktion nach, der durch einen Wohnortwechsel die Aufgaben in neue Hände gegeben hat. Braun ist aktives Mitglied der Feuerwehr Rudersdorf-Ort und ein echter Spezialist für diese Aufgabe.

Der Unternehmer aus Rudersdorf, welcher im Bereich der Feuerwehrtechnik ebenso seine Berufung gefunden hat, ist Ausbilder und Trainer für Tunneleinsätze für den burgenländischen Landesfeuerwehrverband sowie für den österreichischen Bundesfeuerwehrverband. So begegnet man Thomas Braun auch am steierischen Erzberg, wo der Bundesfeuerwehrverband eine Übungsanlage für Tunneleinsätze betreibt. „Durch seine vielzähligen Ausbildungen auf nationaler und internationaler Ebene ist Thomas Braun mit seiner Expertise der perfekte Mann für diese Aufgabe“, so Martin Ernst, Pressereferent des Bezirksfeuerwehrkommandos Jennersdorf.

Braun nimmt seine Aufgabe seit der Ernennung bereits aktiv wahr. So trainieren aktuell die Feuerwehren entlang der S7 bereits jede Woche aktiv im Tunnel Rudersdorf. „Die Schnellstraße S7 mit dem Tunnel Rudersdorf soll mit Ende 2023 eröffnet werden, unser Ziel ist es unsere Feuerwehren optimal bis zur Eröffnung auf die neue Herausforderung Schnellstraße samt Tunnelanlagen vorzubereiten“, so Braun im Gespräch. „Einsätze in Tunnelanlagen sind keine herkömmlichen Feuerwehreinsätze, jedoch lassen sich mit einigen Tipps & Tricks auch diese Szenarien abschätzen und bewältigen. Unser Ausbildungsplan "Tunnel" im Landesfeuerwehrverband Burgenland zielt konkret darauf ab, mittels einfacher und moderner Methoden das notwendige Wissen an die Feuerwehrmitglieder weiterzugeben. Die Zusammenarbeit mit der Landesfeuerwehrschule Burgenland funktioniert perfekt. So konnten wir bereits zwei verschiedene Onlinelehrgänge und zwei praktische Lehrgänge zum Thema Tunneleinsatz fertigstellen und unseren Mitgliedern an mehreren Terminen anbieten. Auch die Teilnehmerzahlen lassen sich sehen. Wir Burgenländer nehmen unsere Aufgabe ernst, so können wir bereits auf über 180 ausgebildete Kameraden zurückgreifen“, sagt Braun sichtlich stolz.

Die Schnellstraße S7 führt über eine Länge von ca 28km von der Südautobahn ab dem Knoten Riegersdorf bis zur Staatsgrenze bei Heiligenkreuz und soll in zwei Schritten eröffnet werden. Der Westabschnitt mit dem Herzstück Tunnel Rudersdorf mit einer Länge von ca 2,8km wird Ende 2023 dem Verkehr übergeben, der zweite Abschnitt von Dobersdorf bis zur Staatsgrenze ca. eineinhalb Jahre später. Die Gesamtkosten werden in etwa 800 Mio. betragen.

Text und Bilder: OBI Ernst M.

 

Nächste Termine

Vorbereitung-FLA Gold

23.02.2024
19:30 - 22:00
Vorbereitung-FLA Gold
Freibad Güssing
25.02.2024
10:30 - 13:00
Abschnittssitzung 7-01-JE
Rax
26.02.2024
19:00 - 21:30
SG 6.3 Sitzung
Feuerwehrhaus Oberpullendorf
28.02.2024
18:30 - 21:00
Bezirksstabssitzung
Jennersdorf, GH zum Hof
29.02.2024
19:00 - 21:30

 

LSZ-Info

  

 

Kontakt

Bezirksfeuerwehrkommando Jennersdorf
OBR Illigasch Jochen
Wallendorf 163
8382 Mogersdorf
Burgenland/Österreich
T: +43 664 66 31 851
E: jochen.illigasch@feuerwehr-bgld.at

Partner