Erstes Mehrzweckfahrzeug im Abschnitt 6

 2022-07-16 MZFA Segnung GritschVergangenes Wochenende am 16.07.2022 wurde das neue MZFA der FF Gritsch offiziell in Dienst gestellt. Nach 35 Jahren hatte das alte KLF (Kleinlöschfahrzeug) abgedient.

Die FF Gritsch mit ihren insgesamt 31 Mitgliedern erhielt nicht nur ein neues Einsatzfahrzeug, sondern in den Wochen zuvor wurde eine Fassadensanierung beim Feuerwehrhaus durchgeführt. Pünktlich zur Fahrzeugsegnung konnten die Arbeiten abgeschlossen werden, so Bürgermeister Franz Kern.

Das neue MZFA - Mehrzweckfahrzeug mit Allradantrieb - ist das erste Einsatzfahrzeug dieses Typ im Abschnitt 6 des Bezirkes Jennersdorf. Beim Fahrzeug handelt es sich um einen Mercedes-Benz Sprinter mit einem 3,5 t Fahrgestell. Den Aufbau lieferte die Firma Rosenbauer. Das Fahrzeug mit seinen 190 PS ist für die Brandbekämpfung und der technischen Hilfeleistung ausgestattet.

Unter den Ehregästen aus Politik und Feuerwehr befanden sich unter anderem LAgb. Ewald Schnecker und Landesfeuerwehrkommandant LBD Franz Kropf. Es wurde auf die Herausforderungen hinsichtlich Ausrüstung der Feuerwehren im Abschnitt 6, der das Gemeindegebiet von St. Martin/Raab umfasst, hingewiesen. "Für eine Gemeinde mit ca. 2000 Einwohnern und sieben Ortsteilen, ist es kein Leichtes acht Feuerwehren auszustatten und acht Feuerwehrhäuser in Stand zu halten", so Schnecker.

Die Kosten für das neue Einsatzfahrzeug beliefen sich auf ca. 125.000 € und wurden zu je einem Drittel von Land, Gemeinde und der FF Gritsch getragen. Im Anschluss an den Festakt sorgte der Musikverein St. Martin an der Raab für einen Dämmerschoppen im gut besuchten Festzelt.

Text und Bilder: BFKDO Je, HBI Mohapp

 

Nächste Termine

Bezirksfunkproberuf
D. Kaltenbrunn - Berg
27.11.2022
10:00 - 11:30

 

LSZ-Info

  

 

Kontakt

Bezirksfeuerwehrkommando Jennersdorf
OBR Ing. Franz Kropf
Martinigasse 18
8380 Jennersdorf
Burgenland/Österreich
T +43 676 88 11 21 16
E franz.kropf@aon.at

Partner