Einsatz FF St. Martin/Raab - Ort

2020-11-01 Tierrettung St. Martin/Raab - OrtAm 1. November wurden die FF St. Martin an der Raab - Ort zu einem, für sie nicht alltäglichen Einsatz gerufen.

Ein Hund verfing sich mit einer Pfote in einem Karabiner, welcher sich nicht mehr entfernen ließ. Die Besitzer verständigten die Feuerwehr und brachten den Hund ins Feuerwehrhaus St. Martin an der Raab-Ort. Nach kurzer Begutachtung wurde beschlossen den Karabiner mittels Bolzenschneider zu entfernen. 

 

Die sehr zutrauliche und verspielte Hündin Ginny ließ die Kameraden ohne weiteres an ihre Pfote und nach ein paar Schrecksekunden für die Hündin war der Karabiner entfernt.

Sichtlich erfreut und unverletzt konnte Ginny nach ein paar Streicheleinheiten wieder entlassen werden. Damit wurde gezeigt, dass die Freiwillige Feuerwehr auch bei nicht alltäglichen und eher untypischen Fällen schnell und unkompliziert der Bevölkerung zur Seite steht.

Text und Fotos: FF St. Martin/Raab - Ort

 

Nächste Termine

Keine Termine

 

LSZ-Info

  

 

Kontakt

Bezirksfeuerwehrkommando Jennersdorf
OBR Ing. Franz Kropf
Martinigasse 18
8380 Jennersdorf
Burgenland/Österreich
T +43 676 88 11 21 16
E franz.kropf@aon.at

Partner