Kommende Termine

Wetterwarnung Österreich:

ZAMG-Wetterwarnungen 
PDF Drucken E-Mail
Montag, den 22. Januar 2018 um 07:38 Uhr

„Rescue Days“ bei der Stadtfeuerwehr Jennersdorf (19. und 20.2.2018)

Die Mitglieder der Stadtfeuerwehr Jennersdorf übten letztes Wochenende die neueste Einsatztechnik für die Rettung von verletzten Personen aus verunfallten Fahrzeugen.

Die immer besser werdende Fahrzeugtechnik und die Vielfalt an neuen Straßenfahrzeugen erfordern es, dass sich alle Feuerwehrmitglieder regelmäßig im Bereich der „technische Hilfeleistung“ fortbilden. Stadtfeuerwehrkommandant-Stv. DI Gerhard Wischenbarth gab deshalb vergangenes Wochenende im Feuerwehrhaus von Jennersdorf an zwei Ausbildungs-Halbtagen den aktuellen „Stand der Technik“ zu diesem Thema an seine Feuerwehrmitglieder weiter.

An zwei eigens dafür in der Fahrzeughalle vorbereiteten PKWs wurde mit dem hydraulischen „Weber-Rettungssatz“ die in der Theorie geschulten Schnitttechniken, wie „Tunnel, Fischdose oder große Seitenöffnung“ geübt.  Auch neu angeschaffte Einsatzgeräte, wie z. B. die „Säbelsäge“ zum schnellen Durchtrennen von Glasfenstern, Blechteilen oder Verkabelungen, kamen dabei zum Einsatz. Bei der Ausbildungsveranstaltung, die den Namen „Rescue Days“ trug, wurde nicht zuletzt auch die neu erworbene Lizenz für das „Crash Recovery System“ vorgestellt, mit welcher man sofort für jedes verunfallte Fahrzeug den Montageort von „kritischen Fahrzeugbauteilen“, wie Batterien, Airbags, Fahrzeugtank oder besonders gehärtete Stähle, über ein digitales Tablet abrufen kann. Alle Teilnehmer waren von der interessanten und lehrreichen Ausbildung begeistert und sind nun bestens für die Rettung von Personen aus verunfallten Fahrzeugen vorbereitet.

FOTOS

Text, Fotos: HBI E. Erber

 
Mittwoch, 19. Dezember 2018

Design by: LernVid.com

Copyright © 2018 Bezirksfeuerwehrkommando Jennersdorf
Webmaster: HV Michael Janosch