Kommende Termine

Wetterwarnung Österreich:

ZAMG-Wetterwarnungen 
PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 31. Januar 2017 um 07:24 Uhr

Freiwillige Feuerwehr Mogersdorf-Ort zog über ein arbeitsreiches Jahr 2016 erfolgreich Bilanz

 

Die Feuerwehr Mogersdorf zog in ihrer Jahreshauptdienstbesprechung am 29. Jänner 2017 eine erfolgreiche Bilanz für das abgelaufene Jahr. Die Mitglieder leisteten 2016 über 5.200 Stunden am Dienst des Nächsten und fuhren zu 29 Einsätzen aus.

Zu der Jahreshauptdienstbesprechung der FF Mogersdorf-Ort (Bezirk Jennersdorf) sind 34 Feuerwehrmitglieder erschienen. Ortsfeuerwehrkommandant HBI Franz Ehritz konnte als Ehrengäste Bgm. Josef Korpitsch, Vbgm. Franz Windisch, ABI Jochen Illigasch, zahlreiche Gemeinderäte und Vereinsvertreter begrüßen.

Es wurde auf ein arbeitsreiches Jahr 2016 Rückschau gehalten. Die Wehr rückte zu 29 Einsätzen aus. Davon waren 3 Brandeinsätze, 25 technische Einsätze und ein Gefahrenguteinsatz. Davon fuhr die Feuerwehr 9-mal zur Unterstützung anderer Feuerwehren aus. Von den Feuerwehrmitgliedern wurden insgesamt über 5200 Arbeitsstunden freiwillig und unentgeltlich aufgewendet. Aus dem Lehrgangsprogramm der Landesfeuerwehrschule Burgenland wurden von 11 Feuerwehrmitgliedern 17 Lehrgänge besucht. Mit den beiden Einsatzfahrzeugen wurden insgesamt 2208 Kilometer zurückgelegt.

2016 traten die Jugendfeuerwehrmitglieder Bernhard Dax, Lisa Graf, David Lex und Sebastian Scheuchenpflug der FF Mogersdorf-Ort bei. Sie werden ihre Jugendausbildung in unserer Wehr absolvieren und danach zu ihrer Heimatwehr Mogersdorf-Berg zurückkehren. Mit 23.03.2016 wurde Löschmeister Josef Lex aus Altersgründen in den Reservestand versetzt. Oberfeuerwehrmann Kurta Mike wurde per 01.01.2016 zum Löschmeister befördert.

Die Jugendfeuerwehrmitglieder Bernhard Dax, Lisa Graf, David Lex und Sebastian Scheuchenpflug absolvierten 2016 den Jugendwissenstest der Stufe I – IV und Jugendfeuerwehrmitglied Rene Aicher absolvierte den Wissenstest der Stufe V. Das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze erwarben Bernhard Dax, David Lex und Sebastian Scheuchenpflug.

Feuerwehrmann Hermann Knerl und Löschmeister Mike Kurta erwarben die Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze und Silber.

In ihren Ansprachen würdigten BGM Josef Korpitsch und ABI Jochen Illigasch die Leistungen der Feuerwehr. Josef Korpitsch lobte die Feuerwehr für ihre Bugettreue und für den umsichtigen und sparsamen Umgang mit Steuermittel. Bgm Korpitsch appellierte auch an die Feuerwehr, weiterhin so tatkräftig zu arbeiten und vor allem weiterhin so sparsam zu wirtschaften. Zum Abschluss wünscht der Bürgermeister im Jahr 2017 so wenig Einsätze wie möglich und falls es zu Einsätzen kommt, dass alle wieder heil und gesund nach Hause kommen.

ABI Jochen Illigasch dankte den Feuerwehrmitgliedern in seiner Ansprache für ihr Arrangement und erklärte das das Feuerwehrwesen sich in den letzten Jahren stark verändert hat und spannenden Zeiten entgegengeht. Mit der Einführung von Sybos und dem BOS Funk wurde auch in die Modernisierung investiert. Demnächst wird die neue Fahrzeugbeschaffungsrichtlinie vom Landesfeuerwehrkommando und der Landesregierung verabschiedet. Auch das Feuerwehrgesetz, welches im Vorfeld unter den Feuerwehrmitgliedern schon für Aufregung sorgte, wird bald neu adaptiert.

ABI Illigasch dankte auch besonders für den Brandeinsatz in Krobotek, wo von allen Sachverständigen im Nachhinein den Feuerwehren größte Professionalität ausgesprochen wurde, da der Wasserschaden sehr minimal gehalten wurde.

Im Anschluss an die Dienstbesprechung fand ein gemeinsames Mittagsessen mit den Feuerwehrmitgliedern und deren Familien statt.

Text & Fotos stehen honorarfrei für die Veröffentlichung zur Verfügung!

FOTOS

Text, Fotos: OBI Schwartz

 
Samstag, 16. Dezember 2017

Design by: LernVid.com

Copyright © 2017 Bezirksfeuerwehrkommando Jennersdorf
Webmaster: HV Michael Janosch